So führen Sie in Veränderungen erfolgreich – effektiv und nachhaltig

In unserer heraus­fordernden Zeit sind einschneidende Verände­rungen absolut erfolgs­kritisch. Doch nichts schwieriger als das, wie Sie als Führungs­kraft wissen. Wir zeigen aus unseren Führungs­coachings, wie Sie Change-Prozesse wirksam und nach­haltig erfolgreich umsetzen.

Der Coronavirus macht die aktuelle Lage schwierig. Bleiben Sie gesund! Gerade deshalb ist es jetzt umso wichtiger, unternehmerisch auch nach vorne zu schauen und Stillstand unbedingt zu vermeiden. Dieser Artikel dient Ihnen als Hilfestellung und Impuls.

Jede Führungs­kraft weiss, wie schwierig es ist, Menschen für Verände­rungen zu gewinnen. Kaum etwas ist heraus­fordernder, als Mitarbei­tende und ganze Teams für grössere Verände­rung zu begeistern. Sie haben sich bestimmt schon unzählige Male gefragt, warum das so ist.

Absolut erfolgs­kritisch ist, dass Führungs­kräfte verstehen, wie ihre Mitarbei­tenden funktionieren. Hinzu kommt, dass Sie begreifen müssen, wie Sie Ihre Teams greifen müssen, um mit ihnen gemeinsam vorwärts­zukommen. Jede Team­konstella­tion erzeugt eine eigene Gruppen­dynamik. Die gilt es auch bei Verände­rungen effektiv zu nutzen.

Wir arbeiten in unseren Führungs­coachings seit Jahren mit dem wirksamen persolog® Modell (DISG-Assessment). Auf diesem auf­bauend, wissen wir aus unserer grossen Führungs­erfahrung und Coaching­praxis, was effektiv funktioniert und welche Fehler es unbedingt zu vermeiden gilt.

Motivation in Veränderungs­prozessen

Je nach Persönlich­keit werden Menschen bei Verände­rungen ganz anders motiviert. Während für die einen jenes motivierend wirkt, ist für andere ganz anderes essenziell wichtig. Einige der wesent­lichsten Beispiele:

  • Harmonische Arbeits­atmosphäre
  • Berechenbare, geordnete Umgebung
  • Persönliche Gefühle aus­drücken
  • Viel Lob und deutlich geäusserte Aner­kennung
  • Belohnung für seine präzise und fundierte Arbeit
  • Recht behalten zu können
  • Möglichkeiten sich selbst und andere zu lenken
  • Neue Chancen und Heraus­forde­rungen

Ängste in Veränderungs­prozessen

Veränderungen erzeugen aber immer auch teils sehr grosse Ängste. Davon gibt es eine Vielzahl, die je nach Persön­lich­keit zum Tragen kommt. Hier einige der wesent­lichsten:

  • Eigener Kontroll­verlust
  • Ausgenutzt zu werden
  • Ungerechtfertigte persön­liche Kritik
  • Eigene Leistung könnte gefährdet werden
  • Zu wenig Aner­kennung
  • Nicht gemocht zu werden
  • Zu wenig Orientie­rung und Sicher­heit
  • Konflikte offen aus­tragen und aus­halten zu müssen

So bringen Sie Verände­rungen erfolgreich durch

Um substanzielle Verände­rungen erfolgreich umsetzen können, müssen Sie Ihre Persön­lich­keit gut kennen und die aller Ihrer Mitarbei­tenden. Es gibt eine Vielzahl von Optionen, die notwendig sind oder eben gerade nicht gut sind. Alles hängt von der Konstella­tion der Persön­lich­keit von Ihnen und Ihren Mitarbei­tenden ab:

  • Auf Lösungen und Resultate konzent­rieren ↔ zwischen­menschliche Beziehungen ausbauen
  • Strategisch handeln ↔ die Bedürfnisse anderer berück­sichtigen
  • Direkter sein ↔ auf die Gefühle anderer achten
  • Mehr Sicherheit bieten ↔ mehr Verant­wor­tung abgeben
  • Jederzeit Stabilität bieten ↔ flexibel handeln

Erfolgreiches Führen heisst auch, notwendige Verände­rungen zu planen und umzusetzen. In unseren Führungs­coachings erstellen wir die Analyse, entwickeln die Planung und stellen die Umsetzung sicher.

Wo haben Sie sich wieder­gefunden? Welches sind Ihre grössten Heraus­forde­rungen? Wo stehen Sie damit?

Video zu diesem Thema anschauen   >

Quelle: Artikel auch erschienen auf it-markt.ch, Bild: mindandi/freepik

Kommentar verfassen

Rufen Sie mich bitte zurück